Suche

11 Fragen an … JULIA BAIER


Der Reiz des Momenthaften ist die Grundmotivation der in Augsburg geborenen und nun in Berlin lebenden Fotografin Julia Baier. Sie braucht das Leben draußen, das sie inspiriert, auf das sie reagieren kann und aus dem sie in vollen Zügen schöpft. Julia studierte Fotografie an der Hochschule für Künste in Bremen und fotografiert mittlerweile für nationale wie internationale Agenturen, Magazine und Zeitungen. Ihr Werk wurde in zahlreichen Bildbänden publiziert. In ihrem künstlerischen Anspruch arbeitet sie überwiegend mit einer Schwarz-Weiß Fotografie, deren Zeitlosigkeit, Abstraktion und Ablösung vom vermeintlich Gesehenen sie fasziniert. Ihre Street Photography würde sie selbst mit „verrätselt, aufgeräumt, respekt- und humorvoll“ charakterisieren. Julia Baier’s neuestes Projekt „Die Decke über Berlin“ ist im März 2020 entstanden. Mit ihrer Leica M10 hat sie die Stadt Berlin im Lockdown erkundet. Die Bilder sind größtenteils in der Nähe ihres Lebensmittelpunkts irgendwo zwischen Kreuzberg, Neukölln und ihrem Garten an der Spree entstanden. Die Fotografin lässt in diesem Projekt einen persönlichen, sehnsuchtsvollen Einblick in ihre Gefühlswelt zu und zeigt, wie sie diese sonderbare Zeit wahrnahm. Mehr von Julia Baier in unserem Spielfeld Interview…..



1. Wie würdest du dich selbst beschreiben?


2. Was inspiriert dich?



3. Was oder wo ist der Ort deiner Träume?



4. Zeigst du uns deine Lieblingsschuhe?


5. Was ist Luxus für dich?


6. Was brauchst du zum Fotografieren?



7. Was hast du vor 20 Jahren gemacht?

8. Hast du Leichen im Keller?


9. Was bringt dich zum Lachen?


10. Was ist das wichtigste in deinem Kühlschrank?


11. Was erzeugt bei dir Gänsehaut?



Mehr zu Julia Baier:

www.juliabaier.de

facebook

instagram





0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen