Mietstudio in Berlin

Unser charismatisches Studio 02 hört auf den Namen 'The Corner & The Kitchen'. Es ist ein Studio für Ästheten, Fashionistas und Gourmets. Neben der 60qm Studiofläche laden vor allem unsere beiden Features, die Betonecke zu Portrait und Fashionaufnahmen und unsere Hightech Küche zu Food und Stilleben ein. Gerade die anthrazitfarbene ‚Corner‘ ist bei Modefotografen und Designern, die stets auf der Suche nach Hintergründen für ihre Lookbooks und Modestrecken sind, sehr beliebt.  Mehr Bilder findet ihr auf unserer Webseite. Wir freuen uns auf euch! 

adidas by Amos Fricke

DREI STUDIOS,

UNZÄHLIGE MÖGLICHKEITEN  

550qm Produktionsfläche, die unterschiedlichsten Hintergründe, Materialien und Oberflächen und die verschiedensten Lichtsituationen laden zu kreativen Spielereien ein.  Der warme Charakter und die Behaglichkeit sind Garant für gute Arbeitsatmosphäre und positive Energie. Unsere drei Studios bieten unzählige Möglichkeiten für Ihre Ideen und Visionen. Hier einige Beispiele und Referenzen von unseren Gästen. >>

Spielfeld_berlinStudio1Vorübergehend_ge

DIE WEISSE ELEGANZ

Unser Studio 01 bietet auf 250qm Fläche eines der persönlichsten Mietstudios Berlins. Wir befinden uns mitten im Bermuda-Dreieck der Bezirke Mitte, Friedrichshain und Kreuzberg und verfügen neben der ca.  100qm großen Shootingfläche auch über großzügige Catering-, Lounge-, Styling- und Make Up-Bereiche.  >>

URBANER MINIMALISMUS

Mietstudio in Berlin

Moderner Minimalismus und freundliches Tageslicht prägen unser Studio 03 in Berlin Mitte, das Impulsgeber und Inspiration für eure gestalterischen Augenblicke sein kann. Wie bereits im Studio 02, das sich nur einen Block entfernt befindet, haben wir auch hier Wert auf ein stilvolles Ambiente, exklusive Materialien und zeitgemäßes Design gelegt. Auf 150qm Fläche bietet sich eine individuelle und außergewöhnliche Location und Umgebung, die besonders für Lifestyle-Shootings geeignet ist, sowie zu privaten und exklusiven Events einlädt. >>

CHARISMA & CHARAKTER

Nur zwei Blocks von unserem bekannten und beliebten Studio 01 in Kreuzberg entfernt, findet Ihr Spielfeld 02 in Berlin Mitte. Hier stehen Atmosphäre, Natürlichkeit und Authentizität im Fokus. Die gemütliche Wohnlichkeit, die warmen Farben, die weichen Oberflächen sorgen für viel Sinnlichkeit und eine behagliche Stimmung. Unser besonderer Stolz ist die technisch, wie optisch hochwertige Wohnküche und unsere Betonecke, die bei Modefotografen sehr beliebt ist. >>

Katharina Grosse ist einer der Stars der zeitgenössischen Kunst. Mit einem ausufernden Großwerk der deutschen Künstlerin bestreitet die Nationalgalerie ihre erste begehbare Ausstellung nach dem Corona-Shutdown. Das ist Kunst für den Moment. Sie stellt uns mit ihrem begehbaren Kunstwerk viele Fragen. Antworten müssen wir selber suchen. 

 

Beim Eintritt in die historische Halle des Hamburger Bahnhof wird klar, wieso Katharina Grosse in der internationalen Kunstszene auch „Katharina die Große“ heißt. Als solche nämlich nimmt sie sich alle Freiheit. Die Malerin, um die sich seit Jahren Museen und Biennalen reißen, malt völlig entgrenzt, losgelöst, befreit von allen Konventionen. „Ich male mich aus dem Raum hinaus“, sagt sie. Grosses leuchtender Farbfluss ist rahmen- und uferlos; er beschreibt das Vergehen der Zeit, Freude und Trauer, Angst und Glück. 

 

In diesem bunten Fluss der Gefühle, Stimmungen und Assoziationen macht Katharina Grosse uns, das Publikum, zu Mitspielern in einer großen Aufführung über die Wirkmacht der Bildkunst, über den Puls von Farbe und Form. Das zerklüftete Gebilde wird zum Sinnbild von Erschaffung und Zerstörung. Ein schrilles Gegenbild zur deutschen Romantik. >>

Der Fotograf Boris Breuer studiertezu Beginn seiner Laufbahn BWL und arbeitete anschließend fürdie Plattenfirma EMI. Dort bemerkte er schnell, dass ihm kreative Prozesse größeren Spaß bereiteten und so begann er sich umzuorientieren. Er arbeitete als Fotoassistent bei Fotografen wie Olaf Heine, Fernando Bengoechea, Frank Ockenfels und Martin Schoeller, einige Jahre davon in New York, wo er sowohl als Assistent als auch als Fotograf tätig war. Über die Agentur Fairlight bekam er zunehmend eigene fotografische Aufträge. Prominente aus Musik, Sport, Film und Fernsehen wie beispielsweise Anke Engelke, Jürgen Vogel, Usher, Die Fantastischen Vier, Lukas Podolski stehen ab da an vor seiner Kamera. Boris möchte trotzalledem nicht als Promifotograf bezeichnet werden. Er sagt über ich selbst: "Ich lache gerne und mag Menschen, deshalb bin ich wohl People Fotograf geworden“. Neben diesen Arbeiten ist er bekannt als Travel-, Kids-, und Interieurfotograf. Was uns Boris sonst noch zu sagen hat, könnt ihr in unserem Spielfeld Interview nachsehen... >>

  • Black Instagram Icon

Spielfeld Berlin folgen

*Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Wiederspruchsrechte: Datenschutzerklärung