11 Fragen an… OLAF HEINE

Der Berliner Fotograf Olaf Heine ist vor allem für seine sorgsam inszenierten Porträts von Künstlern, Politikern und Sportlern bekannt. Seine Fotos wurden in internationalen Ausstellungen, Editorials, Werbekampagnen und in mehreren Fotobänden veröffentlicht. In dieser Woche erscheint sein viertes Fotobuch ‚Rwandan Daughters’ im Hatje Cantz Verlag. Für das Buch hat er achtzig Frauen mit ihren Töchtern fotografiert. Alle eint ein Schicksal: Die Mütter wurden vor 25 Jahren während des Völkermordes in Ruanda vergewaltigt und die Töchter an gleicher Stelle gezeugt. In Zusammenarbeit mit der Ora Kinderhilfe möchte Olaf den Fokus darauf lenken, dass Gewalt gegen Frauen und systematische Vergewaltigungen auch heute noch als Kriegswaffe eingesetzt werden. Wir sagen Chapeau und stellen euch hier den Menschen hinter diesem emotionalen Thema vor... 

 

 

1. Wie würdest du dich selbst beschreiben?

 

 

2. Was inspiriert dich? 

 

 

3. Was oder wo ist der Ort deiner Träume?

 

 

4. Zeigst du uns deine Lieblingsschuhe?

 

 

5. Was ist Luxus für dich?

 
 
 
6. Was brauchst du zum Fotografieren?
 
 
7. Was hast du vor 20 Jahren gemacht?

 

 
8. Hast du Leichen im Keller?

 

 
9. Was bringt dich zum Lachen?

 

 

10. Was ist das wichtigste in deinem Kühlschrank?

 

 

11. Was erzeugt bei dir Gänsehaut?

 

 

Mehr zu Olaf Heine:

 

olafheine.com

rwandandaughters.com

instagram

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

Archiv
Please reload

Bisherige Einträge