11 Fragen an… CLAUS M. MORGENSTERN

Der Fotograf Claus Morgenstern wollte nie Fotograf werden. Er begann wie viele Kreative mit bewegten Bildern, schlug eine Laufbahn als Regisseur ein und beschäftigte sich darüberhinaus mit diversen Schnitttechniken auf seinem alten, grünen iMac. Irgendwann entdeckte er die Fotografie und die Option, eine komplette Geschichte in nur einem Bild zu erzählen. So begann er mit seiner ersten Kamera, einer Olympus OM-2, Schwarz-Weiß-Fotografien aufzunehmen. Heute ist er ein vielbeschäftigter Werbefotograf und engagiert sich darüberhinaus auch als Mitglied im Berufsverband Freie Fotografen (BFF). Nun nach bereits 10 Jahren im Business, kann man wohl zu Recht sagen, dass er angekommen ist. Das beweist auch sein erster Bildband „Decisive Moment“, der nun auf seiner Webseite erhältlich ist. Für das Spielfeld Berlin Interview nahm er sich Zeit und beantwortete unsere 11 Fragen…..

 

 

1. Wie würdest du dich selbst beschreiben?

 

 

2. Was inspiriert dich? 

 

 

3. Was oder wo ist der Ort deiner Träume?

 

 

4. Zeigst du uns deine Lieblingsschuhe?

 

 

5. Was ist Luxus für dich?

 
 
 
6. Was brauchst du zum Fotografieren?
 
 
7. Was hast du vor 20 Jahren gemacht?

 

 
8. Hast du Leichen im Keller?

 

 
9. Was bringt dich zum Lachen?

 

 

10. Was ist das wichtigste in deinem Kühlschrank?

 

 

11. Was erzeugt bei dir Gänsehaut?

 

 

Mehr zu Claus M. Morgenstern:

 

clausmorgenstern.de

instagram

facebook

buch

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

Archiv
Please reload

Bisherige Einträge